International

20.04.10 - Streik von 300.000 Telefonarbeitern in Indien

Heute haben in Indien mehr als 300.000 Beschäftigte der staatlichen Telefongesellschaft BSNL mit einem unbefristeten landesweiten Streik begonnen. Er richtet sich gegen die Pläne einer Regierungskommission, Anteile von BSNL zu verkaufen und bis zu 100.000 Arbeitsplätze zu vernichten. Das Unternehmen erklärte, es wolle mit den höheren Angestellten, die nicht im Streik sind, die Geschäfte am Laufen halten.