Politik

22.04.10 - NRW-CDU: Dubiose Spendenpraktiken

Am 9. Mai wird in Nordrhein-Westfalen gewählt. Jetzt wird die nordrhein-westfälische CDU von einer Affäre aus dem Wahlkampf 2005 eingeholt. Die Firma Hella hatte auf Empfehlung aus der CDU-Zentrale eine 10.000-Euro-Spende an die CDU-nahe Initiative "Wähler für den Wechsel" als "steuerlich abzugsfähigen Betriebsaufwand" verbucht. Nachdem diese Trickserei durch eine Enthüllung des CDU-E-Mail-Verkehrs aufgeflogen ist, hat der Autozulieferer die Notbremse gezogen und eine entsprechende Erklärung beim Finanzamt nachgereicht.