Politik

23.04.10 - Ein Viertel aller Katholiken denkt an Austritt

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der "Bild"-Zeitung hat fast ein Viertel aller deutschen Katholiken (23 Prozent) in den vergangenen Wochen bereits einmal an einen Kirchenaustritt gedacht. Die Reaktion der Kirche auf die Fälle sexueller Gewalt sehen die Befragten mehrheitlich kritisch. 77 Prozent haben den Eindruck, dass die katholische Kirche versuche, manches zu vertuschen. 81 Prozent sprechen sich dafür aus, den Zölibat abzuschaffen.