Wirtschaft

26.04.10 - Triton will 4.000 Stellen bei Karstadt vernichten

Der Finanzinvestor Triton will für 30 Millionen Euro den insolventen Karstadt-Konzern kaufen. Er soll laut "Frankfurter Rundschau" vom 26. April ein Investitionskonzept in der Summe von 60 Millionen Euro vorgelegt haben. Darin ist die Vernichtung von 4.000 Arbeitsplätzen vorgesehen und die Forderung nach einer Mietminderung für die Filialen enthalten, die von Triton übernommen werden.