Wirtschaft

30.04.10 - Shell und Total treiben Profite hoch

Der niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell hat im 1. Quartal 2010 seinen Nettogewinn um 57 Prozent gesteigert: auf 5,48 Milliarden US-Dollar nach 3,49 Milliarden im 1. Quartal 2009. Auch der französische Mineralölkonzern Total meldet eine Gewinnsteigerung von 9 Prozent in diesem Zeitraum. Erst letzte Woche sind die Benzinpreise erneut angestiegen und die Heizölpreise steigen ebenfalls.