Betrieb und Gewerkschaft

04.05.10 - Georgien: Streik der Bergleute gegen Schikanen

Die meisten der 2.000 Bergleute der Chiatura Manganmine und 617 der 800 Arbeiter des Zestafoni Schmelzbetriebs organisierten vom 20. bis 22. April einen Warnstreik für Gewerkschaftsfreiheit. Sie protestierten damit auch für die Beendigung der erbärmlichen Arbeitsbedingungen und der krassen Schikanen durch das Management und die versuchte Einschüchterung zahlreicher Gewerkschaftsmitglieder. (www.icem.org)