International

08.05.10 - Ecuador: Anhaltende Proteste gegen Wassergesetz

Die Polizei in Ecuador ging am Donnerstag mit Tränengas gegen Indigenas vor, die vor dem Parlament in Quito gegen das neue Wassergesetz demonstrierten. Hunderte Demonstranten bekräftigen seit Tagen ihren Standpunkt, dass die Regierung kein Recht dazu hat, die Wasserresourcen des Landes an Konzerne zur Nutzung zu vergeben. Die Polizei hinderte hunderte Demonstranten daran, die Hauptstadt überhaupt zu betreten. Daraufhin wurden Straßen blockiert.