Politik

Proteste gegen Kriminalisierung von "gelsenkirchen-nazifrei.de" erfolgreich

11.05.10 - Mit dem folgenden E-Mail bedankte sich Rolf Jüngermann, Webmaster der Website www.gelsenkirchen-nazifrei.de am 7. Mai für die erfolgreiche Solidarität gegen die Versuche seiner Kriminalisierung im Vorfeld der antifaschistischen Proteste gegen "Pro NRW" am 27. März:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
liebe Leute,

ich möchte mich herzlich für die direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachte Solidarität bedanken, die Sie / Ihr mir angesichts der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen meine Person im Zusammenhang mit den Aktionen gegen den Auftritt von Pro-NRW hier in Gelsenkirchen Ende März entgegengebracht habt.

Heute erhielt ich von der Staatsanwaltschaft Essen die Nachricht, dass das gegen mich eröffnete Ermittlungsverfahren wegen "öffentlicher Aufforderung zu Straftaten" eingestellt wurde. Diese positive Entwicklung ist ganz sicher maßgeblich ein Ergebnis Eurer / Ihrer Solidaritätsbekundungen.

Nochmals herzlichen Dank
¡No pasarán!