International

17.05.10 - Madrid: 15.000 bei Demo gegen Krisenprogramm

Am Sonntag haben in Madrid nach Angaben der Veranstalter 15.000 Menschen gegen die Pläne der Regierung Zapatero unter dem Motto demonstriert "Alternativen verbinden, sich dem europäischen Kapitalismus widersetzen". Anlass war der EU-Lateinamerika-Gipfel in Spanien. Aufgerufen zu dem Protest hatten Gewerkschaften und lateinamerikanische Netzwerke. Mitte der Woche hatte die spanische Regierung weitere drastische soziale Einschnitte angekündigt. Für Anfang Juni kündigten die Gewerkschaften einen Streik des öffentlichen Dienstes an.