International

28.05.10 - Guatemala: Protest gegen höhere Strompreise

Seit mehreren Tagen kommt es in Guatemala zu Massenprotesten gegen eine 30-Prozent-Erhöhung der Strompreise. Tausende blockieren in der Solola-Provinz Überlandstraßen und fordern von der Regierung, dass die Erhöhung rückgängig gemacht und die Elektrizitätsversorgung wieder verstaatlicht wird. Zur Zeit ist die Elektrizitätsversorgung in der Hand von zwei spanischen Konzernen. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung Guatemalas leben unterhalb der Armutsgrenze.