Politik

05.06.10 - BDA verlangt höhere Praxisgebühren

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) erklärte gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen" von heute, dass sie eine höheren Praxisgebühr für die Patienten fordern, um dadurch "das Milliardenloch der Krankenkassen stopfen". Der Sprecher der BDA stellt sich das so vor: "Die Praxisgebühr sollte bei jedem Arztbesuch erhoben werden, könnte im Gegenzug aber auf fünf Euro sinken." Heute beträgt die Praxisgebühr zehn Euro im Quartal.