Politik

11.06.10 - Sarrazin: wieder rassistische Provokation

Bei einem Vortrag des Arbeitskreises "Wirtschaft und Schule" des südhessischen Unternehmerverbands provozierte das Vorstandsmitglied der Deutschen Bank, Thilo Sarrazin (SPD) erneut ungeheuerlich: Er unterstellte Einwanderern aus der Türkei, dem Nahen und Mittleren Osten und aus Afrika weniger Intelligenz als Einwanderern aus anderen Ländern. Außerdem sei Intelligenz zu 80% vererbbar und die Einwanderer hätten mehr Kinder als Deutsche, so Sarrazin. Sein Fazit: "Wir werden im Durchschnitt dümmer."Spiegel-online" berichtet, es habe bei den Zuhörern keine erkennbaren Unmutsäußerungen gegeben.