Jugend

Wiesbaden: "One Solution - Revolution"

Wiesbaden: "One Solution - Revolution"

Wiesbaden (Korrespondenz), 09.06.10: Am Bildungsstreik in Wiesbaden nahmen etwa 1.500 Menschen teil. Das Ziel des Bildungsbündnisses, in dem auch der Jugendverband REBELL mitarbeitet, war es, neben der Kritik am aktuellen Bildungssystem auch eigene Forderungen mit einzubringen. Das wurde mit kämpferischen Redebeiträgen und kreativen Aktionen deutlich gemacht.

Die Redebeiträge sprachen ebenso die Lage der SchülerInnen, Studierenden, sowie der Azubis an. Außerdem wurde auf die Demonstrationen gegen die Abwälzung der Krisenlasten am 12. Juni in Stuttgart und Berlin hingewiesen Es wurden Parolen wie "Bei den Banken sind sie fix, für die Bildung tun sie nix" oder "One solution - Revolution" ("eine Lösung - Revolution") gerufen. Eine Gruppe Jugendlicher hatte eine Palästina-Fahne, um sich mit dem dortigen Befreiungskampf solidarisch zu zeigen.