Umwelt

17.06.10 - Tote bei Starkregen in Frankreich

Im Südosten Frankreichs sind bei flutartigen Regenfällen mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Umgeworfene Autos, aufgerissene Straßen und eingestürzte Häuser waren die Folge eines Starkregens, der das Wasser auf den Straßen Draguignans innerhalb weniger Minuten auf 60 cm steigen ließ. "So etwas haben wir noch nie gesehen", war die Aussage des Bürgermeister von Les Arcs, Alain Parlanti.