International

18.06.10 - China: Streiks jetzt auch bei Toyota

Am Donnerstag haben im chinesischen Tianjin die Arbeiter in einer Autoteilefabrik mit einem Streik begonnen, der zur Schließung des Betriebes führte. Die Fabrik Toyoda Godsei gehört zu 42 Prozent dem japanischen Autokonzern Toyota und fertigt auch Teile für dessen Produktion. Die Arbeiter fordern höhere Löhne. Bereits Anfang der Woche hatte es in einem anderen Werk eines Toyota-Zulieferers einen eintägigen Streik geben, der nach der Zusicherung, die Löhne zu überprüfen, erst mal beendet wurde.