Umwelt

18.06.10 - US-Umweltaktivistin wegen Protest ins Gefängnis?

Wegen eines spektakulären Protests gegen die führenden Erdölmonopole vor dem US-Senat soll die amerikanische Umweltaktivistin Diane Wilson möglicherweise für fünf Monate ins Gefängnis. Indem sie sich mit einer zähen Flüssigkeit übergossen hatte, protestierte sie gegen geltendes US-Recht, nach dem Ölfirmen nur für 75 Millionen Dollar Schaden haften.