International

19.06.10: Erpressungsversuch bei Fiat in Pomigliano

Fiat-Chef Marchionne schlägt erneut zu. Auf den Beschluss über die Schließung des Fiat-Werkes in Termini Imerese folgt jetzt ein Erpressungsversuch gegen die 5.000 Kollegen des Fiat-Werkes in Pomigliano bei Neapel. Die Gewerkschaften sollen eine Vereinbarung unterschreiben, die das Recht auf Streik im Werk praktisch abschafft und den Arbeitsdruck erhöht wird. Nur dann will Fiat in das Werk investieren, andernfalls das Werk schließen. Ein Teil der Gewerkschaften haben die Vereinbarung bereits unterschrieben.