Politik

21.06.10 - Gewerbesteuern brechen erheblich ein

Im ersten Quartal 2010 sind die Gewerbesteuereinnahmen der Kommunen erheblich eingebrochen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden ist diese wichtigste Einnahmequelle der Kommunen von Januar bis März 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um etwa 20 Prozent von 8,5 auf 6,8 Milliarden Euro zurückgefallen. Für 2010 erwartet der Deutsche Städtetag ein Defizit der Kommunen von etwa 15 Milliarden Euro.