Wirtschaft

26.06.10 - Weniger Kurzarbeit, weniger Vollzeitstellen

Nach einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) arbeiten immer weniger Beschäftigte in Deutschland in Vollzeit. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres verloren 318.000 Erwerbstätige ihre Vollzeitstelle – ein Minus von 1,4 Prozent. Die Zahl der Teilzeitjobs stieg um 1,7 Prozent. Die Zahl der Kurzarbeiter ist gesunken: Von 1,12 Millionen im dritten Quartal 2009 auf 984.000 im vierten und im ersten Quartal 2010 auf rund 933.000. Seit Mitte 2009 steigt die Zahl der Krankschreibungen leicht an und lag Anfang des Jahres bei 3,8 Prozent (Vorjahr: 3,4 Prozent).