Politik

"NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung"

25.06.10 - Dies ist der Titel zweier Veranstaltungen mit dem Schweizer Autor und Friedensforscher Daniele Ganser.

Für sein gleichnamiges Buch untersuchte Daniele Ganser die Rolle der
militärischen Geheimdienste. Er stieß auf ihre Verwicklung in politische Morde, Folter, Staatsstreiche und Terror. Er präsentiert in seiner Lesung, wie er auf brisante Dokumente gestoßen ist, die den Aufbau antikommunistischer militärischer Geheimarmeen in Europa durch CIA und MI6 (britischer Auslandsgeheimdienst) belegen. Er untersuchte Hintergründe von Anschlägen und Attentaten seit den 1980er Jahren wie u.a. auch das Oktoberfestattentat  in München. Daniele Ganser liefert neben seinen eindrucksvollen Fakten auch die entlarvende Wahrheit über die Rolle von Geheimarmeen in unserer so scheinbar transparenten Demokratie. Nach der Lesung aus seinem Buch stellt sich der Autor den Fragen des Publikums und es gibt Gelegenheit zur Diskussion.

Am Dienstag, dem 6. Juli 2010, findet die Veranstaltung mit Daniele Ganser in Gelsenkirchen statt, und zwar im Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststraße 1c. Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt 7 Euro / 4 Euro.

Am Mttwoch, dem 7. Juli 2010, in Stuttgart, im Arbeiterbildungszentrum Stuttgart-Untertürkheim, Bruckwiesenweg 10. Beginn 18 Uhr, Eintritt ebenfalls 7 Euro / 4 Euro. Tel.: 0711-33 60 703 (Kartenbestellung)