International

29.06.10 - Madrid: Drei-Tage-Streik in der U-Bahn

Seit Montag streiken in der spanischen Hauptstadt Madrid die Beschäftigten der U-Bahn gegen die fünfprozentige Tarifkürzung im öffentlichen Dienst für drei Tage. Am ersten Tag hatte die Gewerkschaft sich an den gesetzlichen Minimaldienst von 50 Prozent gehalten. Seit Dienstag wird der Betrieb jetzt komplett bestreikt, nachdem die wütenden Kollegen dies auf einer Streikversammlung am Montagabend beschlossen hatten. Die Gehaltskürzung soll am 1. Juli in Kraft treten.