International

08.07.10 - Journalistenstreik in Italien gegen Mediengesetz

Am Donnerstag streiken in Italien die Zeitungsjournalisten, um gegen Berlusconis neues Mediengesetz zu protestieren. Deswegen werden am Freitag keine Zeitungen erscheinen. Dann streiken auch die Journalisten der Radio- und Fernsehsender. Das neue Gesetz bedroht Journalisten mit Gefängnis und hohen Geldstrafen, wenn sie Inhalte aus Abhörprotokollen zitieren. Am Donnerstag Abend beginnt auch ein landesweiter 24-Stunden-Streik der italienischen Eisenbahner, sie kämpfen für einen neuen Tarifvertrag.