Betrieb und Gewerkschaft

09.07.10 - Jede zweite Neueinstellung befristet

Neu eingestellte Beschäftigte bekommen immer häufiger nur befristete Verträge. Der Anteil der befristeten Jobs an den Neueinstellungen habe 2009 bei 47 Prozent gelegen, drei Punkte über dem Niveau des Vorjahres und so hoch wie nie zuvor, teilte das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Freitag mit. 2001 habe er mit 32 Prozent noch weit niedriger gelegen. In der öffentlichen Verwaltung lag der Anteil mittlerweile sogar bei 68 Prozent der neuen Verträge.