Wissenschaft und Technik

10.07.10 - Raumsonde "Rosetta" trifft auf Asteroiden

Die europäische Raumsonde "Rosetta" trifft heute auf den Asteroiden Lutetia. Um 17.45 Uhr (MESZ) wird sich die Sonde nach Angaben der Europäischen Raumfahrtorganisation (ESA) dem Kleinplaneten auf etwa 3.200 Kilometer nähern. Der Asteroid, der nach der keltischen Bezeichnung für Paris benannt ist und rund hundert Kilometer misst, liegt zwischen Mars und Jupiter. Die Sonde soll Fotos von Lutetia machen und die Beschaffenheit des Asteroiden, etwa das Vorkommen von Metall, erforschen. Davon erhofft man sich neue Erkenntnisse zur Entstehung der Planeten in unserem Sonnensystem.