Betrieb und Gewerkschaft

15.07.10 - Mindestlöhne für Pflegebranche zu gering

Das Bundeskabinett hat gestern Mindestlöhne für die knapp 560.000 Beschäftigten in Altenheimen und bei mobilen Pflegediensten beschlossen, die überwiegend in der Grundpflege beschäftigt sind. Im Westen soll der Mindestlohn bei 8,50 Euro pro Stunde liegen, in Ostdeutschland (außer Berlin) bei 7,50 Euro. Noch nicht einmal diese sehr geringen Löhne gelten für die 250.000 Auszubildenden, Praktikanten, Haushaltshilfen usw.