MLPD

Solidaritätserklärung der Montagsdemo Malchow zur Kontenkündigung der MLPD durch die Deutsche Bank

13.07.10 - In der vom Aktionsbündnis "Weg mit der Agenda 2010!" zugeschickten am 5. Juli verabschiedeten Solidaritätserklärung heißt es:

Die Montagsdemo aus Malchow (Mecklenburg-Vorpommern) erklärt sich uneingeschränkt solidarisch mit der MLPD gegen die politische Kontokündigung durch die Deutsche Bank. Wir werden diesen Skandal breit bekannt machen. Solch eine Methode wandte zuletzt nur der Hitler-Faschismus an, was zeigt, wie "demokratisch" dieser Staat in Wirklichkeit ist.

Damit darf die Deutsche Bank nicht durchkommen, denn das würde bedeuten, dass jede dem Kapitalismus kritisch gegenüberstehende Partei oder Organisation willkürlich und auf kalte Weise mundtot gemacht werden kann.

Mit solidarischen Grüßen