International

23.07.10 - UPS entlässt Gewerkschafter in der Türkei

Der nicht als zimperlich geltende US-Transportkonzern UPS hat an drei Standorten in der Türkei 87 Mitglieder der Transportarbeitergewerkschaft TÜMTIS entlassen. Die Beschäftigten reagierten zum Teil mit Streiks. Die Gewerkschaft TÜMTIS hatte erfolgreich binnen weniger Wochen 700 der 2.500 UPS-Mitarbeiter allein in Istanbul organisiert.