International

29.07.10 - USA: Kinder von Einwanderern demonstrieren

In Washington D.C., Los Angeles und in Mexiko-Stadt haben hunderte Kinder von Einwanderern protestiert und ein Ende der Deportation ihrer Eltern gefordert. Jeder, der in den USA geboren wird, hat die US-Staatsbürgerschaft. Einwanderer ohne Papiere laufen jedoch Gefahr, abgeschoben zu werden, was ständig dazu führt, dass Familien auseinandergerissen werden. Die Kinder forderten US-Präsident Obama auf, die versprochene Reform des Einwanderungsrechtes anzupacken.