International

30.07.10 - Bangalore: Volvo-Arbeiter gehen auf die Straße

Im indischen Bangalore gingen am Donnerstag 600 Arbeiter des Volvo-Konzerns auf die Straße und forderten die Festanstellung von befristet Beschäftigten und die Wiedereinstellung von entlassenen Kollegen. Die vier Kollegen waren nach einer früheren Protestaktion suspendiert worden. Die Gewerkschaft Volvo Buses Worker Union wirft der Geschäftsleitung vor, nicht auf die Forderungen der Arbeiter zu reagieren.