International

03.08.10 - Wikileaks-Forscher in USA verhaftet und verhört

Der in Seattle wohnende Jacob Appelbaum, der als Programmierer für den Anonymisierungsdienst Tor arbeitet, wurde am vergangenen am Donnerstagmorgen aus den Niederlanden kommend drei Stunden in Gewahrsam genommen und verhört. Grenzbeamte erstellten Kopien von Quittungen und beschlagnahmten sein Handy. Auch wurde er nach einem Vortrag über das Tor-Projekt von FBI-Beamten befragt. Wikileaks hatte vor kurzem umfassende Geheimdokumente veröffentlicht, die das ganze Desaster und die Brutalität des Kriegs in Afghanistan deutlicher machen.