Politik

04.08.10 - Niedrigeinkommen verkürzt die Lebenserwartung

Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) auf der Grundlage von Daten der Deutschen Rentenversicherung ergab, dass erwerbstätige Frauen, die zu den oberen zehn Prozent der Verdiener gehören, etwa drei Jahre länger leben als Frauen aus den niedrigsten zehn Prozent. Frühere Untersuchungen bei Männern haben ebenfalls gezeigt, dass besser verdienende Beschäftigte bis zu fünf Jahre länger leben als Beschäftigte mit niedrigerem Einkommen. Die DIW-Studie sieht die Gründe im weniger "verantwortungsvollen" Umgang der Niedriglöhner mit ihrer Gesundheit. Zusammenhänge zu Arbeitsbedingungen und dem Niveau der Gesundheitsversorgung wurden offenbar nicht untersucht.