International

07.08.10 - Peru: Anhaltende Proteste in den Regionen

In der Region Loreto im Norden Peru blockieren seit einer Woche rund 2.000 Indigenas Flusshäfen, um verbindliche Zusagen über den Landbesitz zu erhalten und von Unternehmen die Gebührenzahlung für die Benutzung der Wasserwege durchzusetzen. In der südlichsten Andenprovinz Quillabamba gibt es seit Ende April Streiks gegen den Gasexport aus dieser Region. Bei Zusammenstößen mit der Polizei gab es Verletzte und zahlreiche Verhaftungen.