Politik

11.08.10 - Googles Ausspähaktion in der Kritik

Google will zum Jahresende seinen neuen Service "Street View" starten – die größten 20 Städte in Deutschland sollen mit kompletten Straßen- und Häuseransichten ins Netz gestellt werden. Dagegen regt sich breiter Widerstand von Datenschützern. Kritik gibt es jetzt auch an der Einspruch-Methode, die Google Hausbesitzern und Mietern anbietet: Im Internet kann man die nächsten vier Wochen lang Widerspruch bei Google anmelden, die Häuser würden dann geschwärzt. Dadurch allerdings würde Google massenhaft neue elektronische Daten bekommen und verwenden können.