International

12.08.10 - Chile: Mapuche-Gefangene im Hungerstreik

Seit dem 12. Juli befinden sich in Chile 31 nach dem "Anti-Terror-Gesetz" inhaftierte politische Mapuche-Gefangene im Hungerstreik. Sie sind in Gefängnissen von Temuco, Concepcion, Valdivia, und Angol Leb und stammen aus verschiedenen Sektoren und Gemeinden in  den Krisengebieten von Arauco und Cautin Malleco. Demonstrationen aus der Bevölkerung für ihre Freilassung werden brutal unterdrückt.