Politik

14.08.10 - Aufruf gegen "Pro-NRW"-Demo in Duisburg

Die rechtspopulistische und rassistische "Pro NRW" will in Duisburg eine Demonstration für die Abwahl des durch seine Verantwortung für die Loveparade in die Massenkritik geratenen OB Sauerland durchführen. Das Duisburger "Netzwerk gegen rechts" verurteilt diese demagogische Aktion, die vorgibt, dass "Pro NRW" die Interessen der Bevölkerung unterstütze und ruft auf: "Wir werden gemeinsam und entschlossen Widerstand dagegen leisten und rufen alle Antifaschistinnen und Antifaschisten auf, mit uns am 28. August auf Duisburgs Straßen zu gehen, um der braunen Propaganda keinen öffentlichen Raum zu geben!"