International

Solidarität und Hilfe für die Opfer der Umweltkatastrophe in Pakistan!

20.08.10 - Dazu heißt es in einer Pressemitteilung des Nationalen Vorbereitungskomitees zur Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz:

In einem Brandbrief zu Gunsten verstärkter Hilfe der Bundesregierung für Pakistan haben sich führende Repräsentantinnen der Initiative zur Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2011 in Venezuela an den Minister für Entwicklung und Zusammenarbeit, Dirk Niebel, gewandt.

In dem Brief heißt es: "Täglich erreichen uns über die Medien ebenso wie über persönliche Verbindungen neue Bilder und Fakten, die deutlich machen, welches Ausmaß die Zerstörung hat und wie viele Menschen, insbesondere Frauen und Kinder, unter den Auswirkungen leiden und in ihrem Leben bedroht sind. Gleichzeitig mehren sich die Berichte aus Pakistan, dass die zugesagte – und ohnehin nicht besonders üppige – Hilfe der Bundesregierung noch nicht in Pakistan angekommen ist. Jeder Tag Verzug kostet Menschenleben!" (hier der vollständige Text des Briefs)

Hintergrund ist eindringliches Hilfeersuchen der Vorsitzenden der pakistanischen gewerkschaftlichen Frauenorganisation APTUF/WWO, die sich unter anderem an die deutschen Frauen gewandt hatte (siehe auch "rf-news"-Bericht dazu). Anne Wilhelm vom Nationalen Vorbereitungskomitee zur Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz 2011 in Venezuela führt aus:

"Uns erschüttert der Brief von Rubina Jamal. Die Bundesrepublik darf keinen Tag mehr warten! Jeder Verzug kostet Menschenleben! Es ist bekannt, dass solche Situationen vor allem von der Bevölkerung selbst, insbesondere der Mädchen und Frau en, geschultert werden müssen. Sie sind es, die sich und ihre Kinder in Sicherheit bringen müssen, die eine Struktur der Selbstversorgung aufbauen, die die gegenseitige Hilfe organisieren."

Um die Zusammenarbeit in diesem und anderen Punkten weltweit zu koordinieren, wird in knapp 40 Ländern der Welt die Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen vorbereitet, die vom 4. bis 8. März 2011 in Venezuela stattfinden wird. Ziel dieser Konferenz ist es, sich frauenpolitisch international zu koordinieren.

Anne Wilhelm, Nationales Vorbereitungskomitee zur Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz 2011 in Venezuela
Karola Kücken, Stadtfrauenkonferenz Berlin zur Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz 2011 in Venezuela
Veronika Bummert, Frauenverband Courage Berlin