Alltagstipps

23.08.10 - Hat Vollmond doch keinen Einfluss auf den Schlaf?

Zahlreiche Untersuchungen kommen zu der Schlussfolgerung, dass es keinen Zusammenhang zwischen Schlaflosigkeit und Vollmond geben soll. Das teilte die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) Bayern mit. So hätten zuletzt österreichische Schlafforscher in einer Studie Testpersonen über einen Zeitraum von sechs Jahren ein Schlaftagebuch führen lassen. Das Ergebnis: Es gab keinen Zusammenhang zwischen der Mondphase und dem Schlaf. Der Mond habe eine geringere Lichtstärke als so manche Laterne. "Also kann auch die vermeintlich hellere Nacht bei Vollmond nicht schuld sein an der Unruhe in manchen Betten", schlussfolgert daraus Tanja Knieler, Pressesprecherin der DAK.