International

23.08.10 - "Umbau" der Bundeswehr - wofür?

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg präsentierte heute der Bundeskanzlerin und den Fraktionen seinen Plan zum Umbau der Bundeswehr. Bei seinen fünf Modellen geht es ihm weniger um "Einsparungen" und die Frage der "Wehrpflicht". Sein grundsätzliches Problem ist vielmehr, dass von den insgesamt 252.000 Soldaten der Truppe nur zwischen 7.000 und 8.000 gleichzeitig in den Auslandseinsatz geschickt werden können. Zu Guttenberg will den Umbau der Bundeswehr "kleiner, aber effektiver machen" für den imperialistischen Einsatz in anderen Ländern.