Umwelt

23.08.10 - Russland: Proteste in Kaliningrad und Moskau

Am Sonntag versammelten sich in Moskau rund 2.000 Menschen und protestierten gegen die Abholzung eines Waldes für den Bau einer Autobahn. Die Behörden hatten ein Rockkonzert zur Unterstützung dieses Anliegens verboten. Mehrere Oppositionelle wurden vor der Demonstration festgenommen. Am Samstag hatten in Kaliningrad 3.000 Menschen für den  Rücktritt von Ministerpräsident Putin demonstriert. Außerdem forderten die Demonstranten, dass die Provinzgouverneure wieder direkt gewählt und nicht mehr von der Regierung ernannt werden.