International

24.08.10 - Argentinien: LKWs blockieren Stahlwerke

Seit Anfang vergangener Woche blockieren rund 2.000 LKWs die Tore des argentinischen Stahlkonzerns Siderar. Betroffen sind sieben Standorte und die Produktion ist massiv gestört, weil kein Material mehr in die Fabriken gelangt bzw. abtransportiert werden kann. Die Gewerkschaft der Trucker verlangt, dass den Fahrern ausstehende Löhne bezahlt und Fahrer, die bei Kontraktfirmen angestellt sind, von Siderar fest angestellt werden.