Umwelt

27.08.10 - Moskau: Erster Erfolg gegen Waldzerstörung

Der russische Präsident Medwedew hat den Bau der neuen fünfspurigen Autobahn zwischen Moskau und St. Petersburg gestoppt, die Planung soll überprüft werden. Seit Wochen protestieren Tausende dagegen, dass die Autobahn durch einen Wald bei Chimki gebaut werden soll, der von vielen Moskauern als Erholungsgebiet genutzt wird. Umweltschützer und Regierungskritiker schlossen sich in dem Protest zusammen. Das Rodungsunternehmen hatte sogar Schlägertrupps angeheuert, die mit Brachialgewalt gegen Baumschützer vorgingen.