Politik

Provokation des Staatsapparats - Abrissbeginn bei "S21" - Massenproteste in Stuttgart

25.08.10 - Wie uns um 16 Uhr mitgeteilt wurde, wurde mit massivem Polizeischutz der Abriss des Nordflügels trotz anwachsender monatelanger Proteste der Bevölkerung begonnen. Parkschützer alarmierten die Bevölkerung. In kurzer Zeit versammelten sich bereits mehrere hundert empörte Menschen und verurteilen die Tat als "Provokation". Mit einem raschen Anwachsen der Demonstrierenden in den nächsten Stunden ist zu rechnen.

Der Stuttgarter Architekt Frei Otto, der Ende der 1990er Jahre den Tiefbahnhof entworfen hatte, erklärte sich inzwischen gegen das Projekt. Er sei vor einem Jahr aus der Projektgruppe "S21" wegen "Sicherheitsbedenken" ausgestiegen. Der Untergrund ist so beschaffen, dass Überschwemmungen und Kraterbildungen nicht ausgeschlossen werden können. "Aus moralischer Verantwortung könne er nicht anders handeln" und "es geht um Menschenleben", erklärte er jetzt öffentlich gegenüber dem Magazin "Stern".

Unter diesem Link wird derzeit aufgerufen zu einer Großdemonstration.
http://cdn1.ustream.tv/swf/4/viewer2.43.swf?v3=1&cid=1/5396068

Weitere Links:
http://www.kopfbahnhof-21.de
http://www.parkschuetzer.de
http://www.bei-abriss-aufstand.de
http://www.gewerkschaftergegens21.de

"rf-news" wird weiter berichten.