Politik

Sachsen-Anhalt: Unterschriftensammlung für die Zulassung der MLPD/Offene Liste zur Landtagswahl 2011 beginnt

28.08.10 - Die MLPD kandidiert zu den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt im März 2011 mit einer Landesliste und Direktkandidaten. Die Landesleitung Elbe-Saale hat jetzt einen Aufruf herausgegeben, die Wahlzulassung der MLPD/Offene Liste zu unterstützen. "rf-news" dokumentiert:

"Die Magdeburger Parteien – insbesondere die 'Große Koalition' aus CDU und SPD – bleiben lieber unter sich. Deshalb werden andere Parteien mit undemokratischen Wahlbehinderungen wie der 5-Prozent-Klausel drangsaliert oder vom Geheimdienst bespitzelt und verleumdet.

Rund 2.500 Unterschriften auf bürokratischen Formblättern müssen gesammelt werden, bevor die Landesliste und die Direktkandidaten der MLPD überhaupt zugelassen werden. Ihre Unterschrift unterstützt dagegen unser demokratisches Recht auf Wahlteilnahme.

Immer mehr Menschen wünschen sich andere gesellschaftliche Verhältnisse. Der Kapitalismus steht in der Kritik! Viele überlegen sich, bei den kommenden Wahlen links zu wählen. Bei der MLPD sind Sie mit diesem Anliegen genau richtig! Sie steht für die revolutionäre sozialistische Alternative im gegenwärtigen Linkstrend!

Die MLPD steht

  • Für den konsequenten Kampf für Arbeiterinteressen mit konzernweiten und internationalen Aktionen, Demonstrationen und Streiks.
  • Für den aktiven Widerstand gegen die volksfeindliche Politik der Berliner und Magdeburger Koalitionen, wie bei den Montagsdemos.
  • Für internationale Solidarität und Völkerfreundschaft, gegen imperialistische Auslandseinsätze der Bundeswehr und neofaschistische Völkerhetze.
  • Dafür, dem Übel an die Wurzel zu gehen, statt der Klassenzusammenarbeitspolitik der SPD einen linken Anstrich zu geben.
  • Für wirksamen Umweltschutz auf Kosten der Profite, im Interesse der Zukunft.
  • Für Vertrauen in die Kinder und Jugendlichen, die sie fördert, fordert und zu selbständig denkenden und handelnden Menschen erzieht.
  • Für die Entlastung der Familien und die Befreiung der Frau!
  • Für den echten Sozialismus als revolutionärer Perspektive. Die materiellen Voraussetzungen für eine von Ausbeutung und Unterdrückung befreite Gesellschaft sind heute besser denn je. Diese Gesellschaft unterscheidet sich grundlegend vom bürokratischen Kapitalismus, wie er sich seit 1956 ausgehend von der Sowjetunion in allen ehemals sozialistischen Ländern entwickelt hat.

Der Kapitalismus lässt sich nicht transformieren, zähmen oder weichspülen, wie es sich manche Reformisten vorstellen. Die MLPD ist überzeugt, dass nur der Klassenkampf der Massen zu einer Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse führen wird.

Ihren flächendeckenden Wahlkampf in Sachsen-Anhalt will sie in den Dienst dieser Bewegung stellen. Das kann jeder überprüfen! Die Kandidatinnen und Kandidaten der MLPD/Offene Liste sind kompetente, zuverlässige und gute Leute. Menschen wie Sie und ich: aktiv in gesellschaftlichen Bewegungen, Gewerkschaften, Mitglieder der MLPD und/oder Vertreter von kämpferischen Selbstorganisationen. Sie stellen ihre Arbeit unter Kontrolle von Wählerinitiativen. Hier kann jeder mitmachen, unabhängig davon, ob er Wahlrecht hat.

Unterstützen Sie die Wahlzulassung der MLPD/Offene Liste!

Beteiligen Sie sich selbst am organisierten Kampf für den gesellschaftlichen Fortschritt!

Vielen Dank und herzliche Grüße,
Ihr Günter Slave
Vorsitzender der MLPD Elbe-Saale"