Politik

Stuttgart: Heute Großkundgebung am Bahnhof

Stuttgart (Korrespondenz), 27.08.10: Gestern Nachmittag haben die Polizei und ein Sondereinsatzkommando den weiteren Abriss und den Abtransport des Schutts durchgesetzt, nachdem sie die Besetzer des Nordflügels verhaftet haben. Spätestens bei der Großkundgebung heute Abend wird mit der Umzingelung des Landtages die Stadt erneut weitgehend blockiert sein. Der Widerstand erfasst nach wie vor immer neue Kreise. So sind mehrere Kollegen von Porsche aktiv dabei und versuchen, den Widerstands-Gedanken in den Betrieb zu tragen.

Nachdem jetzt auch die Gewerkschaften und die Parkschützer im Aktionsbündnis gegen S21 aufgenommen wurden, wird die Notwendigkeit eines demokratischen und gleichberechtigten Zusammenschlusses aller Kräfte des Widerstandes verstärkt diskutiert. Inzwischen lässt OB Schuster das Rathaus schließen - allerdings auf Initiative des Grünen(!)-Verwaltungsbürgermeister Murawski - und verbarrikadiert sich.

Der Kommentar der "Stuttgarter Zeitung" von heute "Stadt ohne Oberhaupt" widerspiegelt die offene politische Krise in dieser Stadt. Entgegen der Orientierung (vor allem von Grünen und SPD) auf eine "Denkzettelwahl" sagen immer mehr, dass wir uns darauf nicht verlassen dürfen, sondern den Widerstand verstärken müssen.

Kommt heute zur Großkundgebung ab 19 Uhr am Nordflügel des Bahnhofs!