Umwelt

01.09.10 - Schweißnähte bei neuem Kohlekraftwerk undicht

Der neu gebaute Block 10 im Kohlekraftwerk Duisburg-Walsum kann erst frühestens Mitte 2011 in Betrieb gehen. 1.500 Schweißnähte wurden mit Oberflächenrissen entdeckt. Bereits im Frühjahr traten undichte Schweißnähte bei einer Druckprobe auf. Da Risse nicht zugeschweißt werden dürfen, mussten alle beschädigten Rohrstücke ausgetauscht werden. Laut Evonik-Sprecherin Alexandra Boy seien bei dieser Gelegenheit jetzt 1.500 weitere Stellen entdeckt worden, die "an der Oberfläche mikroskopisch kleine Oberflächenrisse" aufwiesen. Auf Fragen, ob das selbe Material auch bei anderen Kraftwerksblöcken verwendet wird, gibt es bisher keine Aussage.