Wissenschaft und Technik

03.09.10 - Demografen weisen "Sarrazin-Theorien" zurück

Mit einem klaren "Das ist falsch" kommentierten Wissenschaftler bei der noch bis Samstag in Wien stattfindenden "European Population Conference 2010" Aussagen von Thilo Sarrazin. Zum einen handele es sich beim angeblich besonderen Kinderreichtum von Zuwandererfamilien um ein Klischee. Der niederländische Demograf Frans Willekens vom Netherlands Interdisciplinary Demographic Institute belegte, dass sich die Geburtenrate von Migranten innerhalb von wenigen Generationen an das Gastland anpasse. Zum zweiten wiesen die Wissenschaftler nach, dass das Bildungsniveau von Migranten fast ausschließlich von den Bildungssystemen der Einwanderungsländer abhängt und es sich hierbei um eine soziale Frage handele.