Umwelt

Solidaritätsaktion für Anti-BP-Aktivistin in den USA

01.09.10 - Dazu heißt es einer Presseerklärung vom 18. August:

Dringender Protest notwendig!

Während die für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko verantwortlichen BP-Manager ohne Strafe bleiben, soll Diane Wilson für ihren friedlichen Protest gegen BP für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis geworfen werden. Am 9. Juni fand eine öffentliche Sitzung des Energie-Ausschusses im US-Senat statt. Als Protest, vor allem gegen die republikanische Senatorin Lisa Murkowski, übergoss sich die Umwelt- und Politaktivistin Diane Wilson mit (nachgemachtem) Öl.

Diane Wilson ist in langer Familientradition Fischerin am Golf von Mexiko, hat fünf Kinder und viele Enkel. Nach und nach wurde aus der Fischerin eine Kämpferin für Ökologie, später dann auch für Frauenrechte und Frieden. Sie hat inzwischen ein Buch geschrieben (An Unreasonable Woman), das mit 40.000 verkauften Exemplaren eine bemerkenswerte Auflage erreichte.

Bitte schreiben Sie in - durchaus auch in deutscher Sprache - Protest-eMails an das zuständige Gericht, an Nancy Pelosi, die Sprecherin des US-Kongresses, und an die für die Texanerin Diane Wilson zuständigen Senatoren John Cornyn und Kay Bailey Hutchinson. Hier die eMail-Adressen bzw. die Links (bei den Regierungsseiten müssen Sie sich entsprechend einloggen):

D.C. Superior Court, Moultrie Courthouse, 500 Indiana Avenue, N.W. Washington, D.C. 20001, Email: mailto:webmaster@dcsc.gov

Nancy Pelosi, Office of the Speaker, H-232, US Capitol Washington, D.C. 20515, Email: http://www.speaker.gov/contact/

John Cornyn, 517 Hart Senate Office Building, Washington D.C. 20510, Email: http://cornyn.senate.gov/public/index.cfm?p=ContactForm

Kay Bailey Hutchison, 284 Russell Senate Office Building, Washington D.C. 20510, Email: http://hutchison.senate.gov/contact.cfm