International

07.09.10 - Streiktag in Frankreich gegen Rentenreform

Heute gehen in Frankreich erneut Hunderttausende auf die Straße, um gegen die geplante Heraufsetzung des Rentenalters von 60 auf 62 Jahre zu protestieren. Am heutigen Dienstag bringt Präsident Nikolas Sarkozys umstrittener Arbeitsminister Eric Woerth seine Rentenreform in der Nationalversammlung ein. Die Gewerkschaften haben zu 200 Kundgebungen im ganzen Land aufgerufen und rechnen mit 2 Millionen Beteiligten. Bereits am Montag hatten die Lehrer gegen die schlechten Arbeitsbedingungen an den Schulen gestreikt.