International

07.09.10 - U-Bahn in London wird bestreikt

Mehr als 10.000 Beschäftigte der Londoner U-Bahn traten am Montagabend  in einen ersten 24-Stunden-Streik, um gegen die geplanten Stellenstreichungen zu protestieren. Mindestens 800 Stellen sollen wegfallen und die Beschäftigten befürchten, dass darunter die Sicherheit leidet. Der Streik führte zu einem Verkehrschaos in London, obwohl Bürgermeister Boris Johnson Extra-Busse und Schiffe einsetzte. Die neue britische Regierung hat massive Stellenstreichungen im gesamten öffentlichen Dienst des Landes angekündigt.