Jugend

08.09.10 - Wirtschaftskrise verschlechtert Lage der Kinder

Nach einer aktuellen Schätzung der UNO hat die Weltwirtschafts- und -finanzkrise die Lage von Kindern in der Welt, vor allem in den sogenannten Schwellenländern, drastisch verschlechtert. 100 Millionen können keine Schule besuchen. 150 Millionen Kinder müssen die Familie durch ihre Arbeit mit ernähren. Das berichtet die "Frankfurter Rundschau" von heute.